• Tauch Plätze

Fanous Ost

Funny Divers bringt Sie zu den besten Tauchplätzen im Roten Meer


Dive Site

Fanous, was auf Arabisch "Leuchtturm" bedeutet. Der Tauchplatz befindet sich am östlichen und beliebten Teil des Riffs. Das Riff selbst ist 300 m lang und erstreckt sich von Osten nach Westen. Darüber hinaus ist es in zwei Teile aufgeteilt: El Fanous Ost und El Fanous West.

Diving Conditions

Unser Boot wird im südlichen Teil des Riffs angelegt sein, oft in der kleinen Lagune die uns vor den Wellen schützt. Die Tiefe unter dem Boot beträgt ca. 12 m. Wenn wir das Riff auf unserer linken Seite halten und wir nach Osten gehen, ca. 15 m von der Mauer, über einem sandigen Boden. Einer von drei Ergs, die sich an diesem Tauchplatz befinden, erwartet uns kurz nach der Kurve. Wir können es umkreisen. Danach folgen wir der Abfahrt und tauchen noch ca. 14 m nach Norden. In ca. 30 m wird das nächste Erg erscheinen, bekannt als TV wegen des Lochs an der nördlichen Seite und komplett mit Glasfischen, Weichkorallen, Garnelen und Peitsche Korallen gefüllt. Wenn wir in der Mitte des Wassers hängen und in diese Richtung schauen, werden wir einen Eindruck haben, als ob wir Fernsehen würden. Weitere 30 m nach Norden führen uns zum letzten Erg. Es hat auch ein Loch aber von oben was eine Art Schornstein bildet. Wir kehren um und das Riff auf der rechten Seite auf ca. 10 m Tiefe zurück. Das Erreichen der Kurve mit dem ersten Erg ist ein Zeichen dafür, dass unsere Tiefe auf 5 m abnehmen sollte, da unser Sicherheitsstopp fällig ist.

Flora & Fauna

Wir können viele interessante Kreaturen die sich im Sand an diesem Tauchplatz verstecken, entdecken: Steinfisch, Stargazer, Krokodilfisch, Mottenfisch oder sogar endemischer Red Sea Walkman. Alle drei Ergs sind mit weichen und harten Korallen bedeckt und bestimmte Kolonien des Lebens bilden, die vom Korallenboden wachsen. Unter den interessanten Kreaturen finden wir hier; Garnelen an der Unterseite des "TV-Monitors" in der zweiten Erg oder riesigen Grouper leben im dritten Erg. An der Riffwand, in der Tiefe von ca. 5-6 m, gibt es viele Weichkorallen, die oft Schildkröten oder kleine Pfeffer Muränen anziehen.

Back to top